3:1-Erfolg gegen Russland - Schweizer Nati gewinnt erstes Spiel seit knapp 15 Monaten
Publiziert

3:1-Erfolg gegen Russland Schweizer Nati gewinnt erstes Spiel seit knapp 15 Monaten

Die Schweizer Eisgenossen sind erfolgreich in die WM-Vorbereitung gestartet. Für die Nati gab es einen 3:1-Erfolg gegen Russland.

von
Sven Forster

Darum gehts

  • Die Schweizer Hockeynati gewinnt gegen Russland.

  • Im Testspiel in Biel feiert sie einen 3:1-Erfolg.

  • Es war die erste Partie nach fast 15 Monaten.

Fast 15 Monate nach dem letzten Pflichtspiel gewinnt die Schweizer Nati die Partie gegen Russland. Das Team von Trainer Patrick Fischer feierte einen 3:1-Erfolg. In der 17. Spielminute brachte Killian Mottet die Eisgenossen in Führung.

Im Mitteldrittel konnte Evgeny Timkin den Ausgleich erzielen. Für den Unterschied sorgte die Nati in den Schlussminuten. Nach dem 2:1 durch Christoph Bertschy in der 51. Spielminute erzielte Inti Pestoni nur 229 Sekunden später den dritten Treffer.

Die Partie erfolgte im Rahmen der Vorbereitung für die Eishockey-WM. Bereits am Samstag treffen die Schweiz und Russland erneut in Biel aufeinander. Insgesamt gibt es vor der WM sieben Testspiele. Die Weltmeisterschaft findet vom 21. Mai bis zum 6. Juni in Riga statt. In der Gruppe treffen die Eisgenossen auf Tschechien, Dänemark, Schweden, Russland, Belarus, Grossbritannien und die Slowakei.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

7 Kommentare