Aktualisiert 24.03.2011 16:05

Nati gelandetSchweizer Nati ist in Bulgarien angekommen

Das Interesse an den Elf aus der Schweiz in Sofia ist enorm. Das Team wurde von einer Horde bulgarischer Journalisten empfangen.

von
Reto Fehr, Sofia
Bulgarische Journalisten kurz nachdem die Nati den Flughafen Sofia im Bus verlassen hatte. (Foto: 20 Minuten Online)

Bulgarische Journalisten kurz nachdem die Nati den Flughafen Sofia im Bus verlassen hatte. (Foto: 20 Minuten Online)

Um 14.15 Uhr Lokalzeit landete die Edelweiss-Air-Maschine auf dem Flughafen Sofia-Vrazhdebna der bulgarischen Hauptstadt. Nach längerem Warten auf das Gepäck waren draussen an der Sonne einige bulgarische Journalisten bereit, um die Nati-Stars zu empfangen. Sofort war klar: Bulgarien fiebert dem Spiel am Samstag entgegen.

Der erste Eindruck der Stadt ist typisch für ein osteuropäisches Land: viele Plattenbauten, viele Statuen. So zum Beispiel diejenige von Zar Alexander II., welcher vor gut 130 Jahren die Osmanen besiegte. Im Stadtpark zeigen etliche Kids bei herrlichem Sonnenschein und gut 18 Grad Celsius ihre Künste mit dem Skateboard, hier scheint das Spiel am Samstag im Gegensatz zur Ankunft am Flughafen noch weit weg.

Die Schweizer Nati trainiert am Donnerstagabend um 17 Uhr Schweizer Zeit im PFC Levski Sofia Stadion. Das Nationalstadion Vasil Levski, wo auch das Spiel stattfindet, werden die Schweizer erst am Freitag für eine Trainingseinheit zur Verfügung haben.

Blerim Dzemaili vor Bulgarien-Spiel

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.