Premier League: Schweizer nur Zuschauer in England

Aktualisiert

Premier LeagueSchweizer nur Zuschauer in England

West Ham United hat in der Premier League nach sechs Niederlagen in Folge wieder einmal ein kleines Erfolgserlebnis gefeiert.
«The Hammers» kamen dank dem 2:2 auswärts gegen Everton zu einem wichtigen Punktgewinn im Kampf gegen den Abstieg.

von
pre

Coles Traumtor mit der Hacke. (Quelle: Youtube)

Der gebürtige Brasilianer Araujo Ilan rettete den Gästen aus London in der 87. Minute mit seinem Ausgleich den Punkt. Nur zwei Minuten zuvor hatte der Nigerianer Aiyegbeni Yakubu den vermeintlichen Siegtreffer für das Heimteam erzielt. Nichts zum Erfolg trugen die Schweizer Valon Behrami und Fabio Dabrelà bei. Während Behrami sich beim Einlaufen verletzte, sass der ehemalige GC-Junior Daprelà 90 Minuten auf der Ersatzbank.

Auch nicht zum Einsatz kam Philipp Degen beim 1:1 von Liverpool auswärts gegen Birmingham City. Die «Reds» erarbeiteten sich zwar in der Schlussphase ein klares Chancenplus, zu mehr als einem Punkt reichte es dem Team von Rafael Benitez aber nicht. Liverpool droht damit die Qualifikation für die Champions League zu verpassen.

Im Old Trafford trafen sich Manchester United und Chelsea zum in 211 Ländern übertragenen Spitzenkampf. Nach vorsichtigem Beginn beider Mannschaften brachte Joe Cole Chelsea nach zwanzig Minuten in Führung. Der Engländer verwertete eine flache Hereingabe von Malouda, der sich auf dem linken Flügel mit einem herrlichen Dribbling durchsetzte, mit der Hacke. Manchester (ohne den verletzten Wayne Rooney) versuchte sofort auf den Rückstand zu reagieren, Chelsea hatte das Spiel aber fest im Griff und stand in der Defensive sehr solid.

Auch nach der Pause drückten die «Red Devils» auf den Ausgleichstreffer, doch Berbatov und Park vergaben beste Chancen teils fahrlässig. Chelsea begnügte sich nicht, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten und tauchte mit Kontern immer wieder gefährlich vor dem ManU-Tor auf. Zehn Minuten vor Schluss erzielte der eingewechselte Drogba mit einem Hammer aus kurzer Distanz das 2:0 für die «Blues». Der Ivorer startete aber aus einer eindeutigen Abseitsposition und sein 25. Liga-Treffer hätte nicht zählen dürfen.

Chelsea wieder Leader

Wer geglaubt hatte, dass die Partie nun bereits entschieden sei, täuschte sich. Nur wenige Minuten nach Drogbas 2:0 verkürzte Federico Macheda mit der Brust auf 1:2. ManU warf in der heissen Schlussphase alles nach vorne und wäre durch Berbatov beinahe noch zum Ausgleich gekommen. Chelsea rettete den knappen Sieg dann aber doch über die Runden und hat in der Tabelle Manchester als Leader wieder abgelöst. Fünf Runden vor Ende der Meisterschaft beträgt der Vorsprung der «Blues» zwei Punkte.

Arsenal in Lauerstellung

Weiter in Lauerstellung befindet sich Arsenal. Drei Tage nach dem späten Ausgleich in der Champions League gegen Barcelona (2:2) mussten sich die «Gunners» gegen Wolverhampton bis zur 94. Minute gedulden, ehe das 1:0 doch noch fiel. Niklas Bendtner erlöste Arsenal mit einem Kopfballtor. Beim 3:1-Sieg von Sunderland erlebte Darren Bent einen speziellen Nachmittag. Der vor der Saison von den Tottenham Hotspur zu den «Black Cats» transferierte Goalgetter erzielte die ersten beiden Treffer gegen seinen ehemaligen Klub, ehe er sich den Luxus leistete, gleich zwei Penaltys zu nicht zu verwerten (einmal Pfosten, einmal gehalten).

Manchester City ist weiterhin erster Anwärter auf den zweiten Platz in der Champions-League-Qualifikation. Bei Burnley kamen die viertklassierten «Citizens» zu ihrem höchsten Auswärtssieg in der Premier League. Nach 7 Minuten stand es 3:0, nach 45 5:0 und am Ende dank fünf verschiedenen Torschützen (Adebayor traf zweimal) 6:1.

Kurztelegramme:

Manchester United - Chelsea 1:2 (0:1)

Tore: 20. Joe Cole 0:1. 79. Drogba 0:2. 81. Macheda 1:2.

Arsenal - Wolverhampton Wanderers 1:0 (0:0)

Tor: 95. Bendtner 1:0.

Bemerkung: Arsenal ohne Djourou (verletzt).

Bolton Wanderers - Aston Villa 0:1 (0:1)

Tor: 11. Young 0:1.

Portsmouth - Blackburn 0:0

Bemerkung: 60. Gelb-Rote Karte gegen Vanden Borre (Portsmouth).

Stoke City - Hull City 2:0 (1:0)

Tore: 6. Fuller 1:0. 90. Lawrence 2:0.

Sunderland - Tottenham Hotspur 3:1 (2:0)

Tore: 1. Bent 1:0. 29. Bent (Foulpenalty) 2:0. 72. Crouch 2:1. 86. Zenden 3:1.

Bemerkungen: 41. und 61. Gomes (Tottenham) wehrt Foulpenaltys von Bent ab.

Burnley - Manchester City 1:6 (0:5)

Tore: 4. Adebayor 0:1. 5. Bellamy 0:2. 7. Tevez 0:3. 20. Vieira 0:4. 45. Adebayor 0:5. 58. Kompany 0:6. 71. Fletcher 1:6.

Birmingham City - Liverpool 1:1 (0:0)

St. Andrews. - 27 909 Zuschauer

Tore: 47. Gerrard 0:1. 56. Ridgewell 1:1

Bemerkungen: Liverpool ohne Philipp Degen (Ersatz). 34. Lattenschuss von Maxi Rodriguez.

Fulham - Wigan 2:1 (0:1)

Craven Cottage. - 22 730 Zuschauer

Tore: 34. Scotland 0:1. 47. Okaka Chuka 1:1. 58. Hangeland 2:1

Bemerkung: Fulham ohne Zuberbühler (Ersatz).

Everton - West Ham United 2:2 (1:0)

Goodison Park. - 37 451 Zuschauer

Tore: 24. Biljaletdinow 1:0. 60. Da Costa 1:1. 85. Yakubu 2:1. 87. Ilan 2:2

Bemerkungen: Everton ohne Senderos (Ersatz). West Ham ohne Behrami (verletzt) und Daprelà (Ersatz).

Premier League

(pre/sda)

Deine Meinung