Aktualisiert 20.06.2019 09:51

Sardinien

Schweizer Paar bei Töffunfall getötet

Bei einem Unglück auf Sardinien kamen zwei Schweizer ums Leben. Die Unfallursache wird noch ermittelt.

1 / 5
Bei einem Töff-Crash auf Sardinien kamen zwei Schweizer ums Leben. Der Mann und seine Begleiterin sind auf einer Strasse mit einem Auto kollidiert.

Bei einem Töff-Crash auf Sardinien kamen zwei Schweizer ums Leben. Der Mann und seine Begleiterin sind auf einer Strasse mit einem Auto kollidiert.

Screenshot Telesardegna
Der Motorradfahrer sei noch auf der Unfallstelle verstorben, die Frau sei eine Stunde später im Spital von Nuoro ihren Verletzungen erlegen. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen.

Der Motorradfahrer sei noch auf der Unfallstelle verstorben, die Frau sei eine Stunde später im Spital von Nuoro ihren Verletzungen erlegen. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen.

Die Polizei klärt den Unfallhergang ab.

Die Polizei klärt den Unfallhergang ab.

Screenshot Telesardegna

Ein Schweizer Paar ist am Mittwoch bei einem Motorradunfall auf Sardinien ums Leben gekommen. Der Mann (59) und seine Begleiterin (53), die sich in den Ferien in Cala Gonone befanden, seien auf einer Strasse mit einem Auto kollidiert, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ansa.

Der Töfffahrer sei noch auf der Unfallstelle verstorben, die Frau erlag eine Stunde später im Spital von Nuoro ihren Verletzungen.

Der 60-jährige Mercedes-Fahrer aus Sardinien wurde bei dem Unfall verletzt. Er erlitt Knochenbrüche, wie italienische Medien schreiben. Er wurde einem Alkohol- und Drogentest unterzogen. Die Unfallursache sei Gegenstand von Ermittlungen.

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten bestätigte auf Anfrage den tödlichen Unfall der zwei Schweizer.

(20 Minuten/sda)

Fehler gefunden?Jetzt melden.