Staaten-Ranking: Schweizer Pass weniger wert als der deutsche
Aktualisiert

Staaten-RankingSchweizer Pass weniger wert als der deutsche

Gewisse Staatsbürgerschaften sind nützlicher als andere. Ein neuer Index soll den Wert von Nationalitäten zeigen. Die Schweiz schafft es nicht nach ganz oben.

von
lin
1 / 7
Der Schweizer Pass landet im Nationalitäten-Ranking von Henley & Partners auf Rang 8.

Der Schweizer Pass landet im Nationalitäten-Ranking von Henley & Partners auf Rang 8.

Keystone/Gaetan Bally
In die Top 5 schaffen es vor allem skandinavische Länder: Schweden (5. Platz), ...

In die Top 5 schaffen es vor allem skandinavische Länder: Schweden (5. Platz), ...

ib
... Norwegen (4. Platz), ...

... Norwegen (4. Platz), ...

Wie viel sind Nationalitäten wert? Die Beratungsfirma Henley & Partners hat am Dienstag in Zürich den sogenannten Quality of Nationality Index (QNI) vorgestellt, der eine Antwort auf die Frage liefern soll. Der QNI widerspiegle demnach, welche Nationalitäten einen besseren oder schlechteren Rahmen zur «Entwicklung von Geschäftsinteressen, Entfaltung von Talenten und erfülltem Leben» bieten.

Dabei fliessen in das Ranking interne Faktoren wie Wirtschaftskraft, Lebensstandard, Gesundheit, Bildung, politische Stabilität sowie externe Faktoren wie visumfreie Einreise, Niederlassungsrecht oder Recht auf Arbeit mit ein.

Afrikanische Staaten am Schluss der Liste

Am wertvollsten ist laut dem Ranking der deutsche Pass. Danach folgen Dänemark und Finnland. Die Schweiz landet auf dem achten Platz. Während die ersten zehn Plätze alle von europäischen Staaten eingenommen werden, befinden sich am Schluss des Rankings vor allem afrikanische Staaten und Länder aus dem Nahen Osten. Das Schlusslicht bildet die Demokratische Republik Kongo.

Dass die Firma Henley & Partners den Wert von Nationalitäten einschätzt, kommt nicht von ungefähr. Laut eigenen Angaben ist das Unternehmen auf die Planung von Wohnsitz und Staatsbürgerschaft spezialisiert. Die Firma verkauft dabei auch Staatsbürgerschaften von verschiedenen Ländern. Etwa von Malta oder vom Karibikstaat St. Kitts und Nevis. Wer einen Pass von Malta möchte, muss rund 1,2 Millionen Euro an den europäischen Inselstaat bezahlen.

Deine Meinung