Lara Stoll: Schweizer Schauspielerin bietet erotische Fotos an

Aktualisiert

Lara StollSchweizer Schauspielerin bietet erotische Fotos an

Lara Stoll arbeitet an einem neuen Projekt: Eine humorvolle Hommage an den Film «127 Hours» soll entstehen. Dafür ist der Künstlerin (fast) jedes Mittel recht.

von
scy
1 / 8
Lara Stoll ist eine bekannte Schweizer Poetry Slammerin. Sie kam 1987 in Schaffhausen zur Welt.

Lara Stoll ist eine bekannte Schweizer Poetry Slammerin. Sie kam 1987 in Schaffhausen zur Welt.

Reolon Media, Jonas Reolon
Seit 2013 produziert sie mit Freunden eine Fernseh- und Internetsendung, die «Bild mit Ton» heisst.

Seit 2013 produziert sie mit Freunden eine Fernseh- und Internetsendung, die «Bild mit Ton» heisst.

Reolon Media, Jonas Reolon
Ihr neuestes Projekt heisst «128 Hours», in Anlehnung an den biografischen Abenteuerfilm «127 Hours». Um das Geld dafür zu erhalten, setzen Stoll und ihr Team auf Crowdfunding.

Ihr neuestes Projekt heisst «128 Hours», in Anlehnung an den biografischen Abenteuerfilm «127 Hours». Um das Geld dafür zu erhalten, setzen Stoll und ihr Team auf Crowdfunding.

Reolon Media, Jonas Reolon

Seit 2013 produziert Lara Stoll laut ihrer eigenen Website zusammen mit Freunden die Fernseh- und Internetsendung «Bild mit Ton». Das aktuelle Projekt heisst «128 Hours», eine Art Persiflage auf das Abenteuer-Epos «127 Hours» aus dem Jahr 2011 mit James Franco. Dort überlebt ein Bergsteiger nur, weil er sich in einer Felsspalte seinen eingeklemmten Arm selbst absägt.

«Ein 1:1 Schnitt- und Einstellungs-Remake und das ausschliesslich in Lara Stolls Wohnung» soll nun laut einer eigens verfassten Mitteilung entstehen, wenn auch mit etwas anderem Inhalt. Dafür brauchen die Macher allerdings Geld. Deshalb haben sie auf Wemakeit.com ein Crowdfunding gestartet.

Angeknabberte Würstchen und selbst gedrehte Joints

Wer beispielsweise 24 Franken bezahlt, erhält im Gegenzug ein Minipic – «angeknabbert von Lara Stoll». Für 123 Franken gibt es mindestens ein Original-Requisit aus dem Film «mit Echtheitszertifikat».

Doch die Liste an Belohnungen wird noch viel absurder. 42 Franken kostet «ein von Lara Stoll (wahrscheinlich schlecht) gedrehter Joint», der per Post verschickt wird. Vier Stück davon sind bereits vergeben.

Erotik für 9 Franken

Doch Lara Stoll verschickt auch Bilder – von sich selbst. Für 9 Franken zu haben: ein persönliches Dankesmail mit «exklusivem erotischen Fotoanhang». In dieser Kategorie wurden ebenfalls schon vier Stück an den Mann gebracht. Und das ist in diesem Fall wohl wortwörtlich zu nehmen.

Wie Stoll auf diese Idee kommt? Das bleibt vorerst ihr Geheimnis. Die 29-Jährige war für 20 Minuten nicht erreichbar. Von den erhofften 7500 Franken sind bis jetzt übrigens 635 (Stand: Mittwochmittag) zusammengekommen.

Welche Angebote sich «Bild mit Ton» sonst noch hat einfallen lassen, lesen Sie in unserer Bildstrecke.

Der Trailer zu «128 Hours» (Quelle: Vimeo)

Deine Meinung