Schweizer schickte deutsche Velofahrer auf die Autobahn
Aktualisiert

Schweizer schickte deutsche Velofahrer auf die Autobahn

Eine Gruppe Deutscher ist heute Morgen im Kanton Zug über die Autobahn geradelt. Ein Einheimischer habe ihnen diese Route gezeigt, erklärten die Autobahnbiker der Polizei.

Die zehn Deutschen waren laut Medienmitteilung der Polizei um 9.30 Uhr zwischen Zug und Cham unterwegs - auf dem Pannenstreifen der Autobahn. Besorgte Autofahrer alarmierten die Polizei, die sofort ausrückte. Beim Anschluss Lindencham stiess die Patrouille auf die Radlergruppe und leitete sie dann von der Autobahn.

Die deutschen Velofahrer waren sich bewusst, dass sie sich nicht auf der Autobahn hätten bewegen dürfen. Ein Begleitfahrzeug, das das Gepäck der Gruppe beförderte, folgte der Gruppe und sollte so für etwas Sicherheit sorgen, wie ein Polizeisprecher sagte.

Die Gruppe erklärte der Polizei, ein einheimischer Radfahrer, den sie nach dem Weg gefragt hätten, habe ihnen die Route über die Autobahn gezeigt. Die Polizei brachten die zehn Deutschen zur Anzeige.

(sda)

Deine Meinung