Aktualisiert 21.01.2016 06:32

Zattoo-Auswertung

Schweizer schiessen den Luzerner «Tatort» ab

Sie haben einen schweren Stand. Von allen 21 Ermittlerteams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz landen Gubser und Mayer auf dem drittletzten Platz.

von
scy

Der Internet-TV-Anbieter Zattoo hat die Zuschauerdaten aller «Tatort»-Folgen 2015 ausgewertet. So sei etwa das Interesse anhand der Gesamt-Sehdauer bei sämtlichen Erstausstrahlungen berechnet worden, heisst es in einer Mitteilung.

Zattoo hat nicht nur die Einschaltquoten gemessen – sondern auch, wie viele Menschen während einer Folge drangeblieben sind. Darüber, wie spannend ein Krimi war, lässt sich somit ebenfalls etwas sagen.

Maria Furtwängler schlägt sie alle

Zu den Spitzenreitern des vergangenen Jahres gehört die Episode «Schwanensee» mit dem Duo Frank Thiel (Axel Prahl) und Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) aus Münster. Dann folgen «Kollaps» aus Dortmund sowie «Côte d'Azur» aus Konstanz. Die Luzerner Fälle «Schutzlos» und «Ihr werdet gerichtet» landen nur auf den Rängen 29 respektive 37.

Beliebteste Kommissarin ist gemäss Zattoo Charlotte Lindholm aus Hannover, gespielt von Maria Furtwängler. Die Konstanzer Klara Blum (Eva Mattes) und Kai Perlmann (Sebastian Bezzel) schaffen es auf Platz 2, direkt vor dem Hamburger Aushängeschild Nick Tschiller (Til Schweiger). Reto Flückiger und Liz Ritschard (Gubser und Mayer) werden mit dem drittletzten Rang abgewatscht.

Insbesondere das schlechte Abschneiden von «Ihr werdet gerichtet», ausgestrahlt im September 2015, überrascht: In Deutschland erreichte diese Luzerner «Tatort»-Geschichte einen Marktanteil von fast 27 Prozent. Bei einer Umfrage auf dem Portal der deutschen Telekom wurde die Episode sogar zum besten Fall 2015 gewählt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.