Aktualisiert 06.10.2007 10:44

Schweizer schlägt Weltrekord im Treppensteigen

Der 54-jährige Kurt Hess aus Unterkulm AG hat einen neuen Weltrekord im Treppensteigen aufgestellt. Und er hat bereits Pläne für den nächsten verrückten Rekord.

Innerhalb von 24 Stunden rannte er 413 Mal auf den Esterliturm (siehe Bild) in Lenzburg AG und bewältigte dabei eine Höhendifferenz von 37 170 Metern.

Trotz Magenbeschwerden und Problemen mit der Nahrungsaufnahme habe Hess den Rekordlauf auf den 47 Meter hohen Turm in guter körperlicher Verfassung beendet, teilte dessen Mediensprecher Wolfgang Rytz am Samstag mit. Dank einem «Trick» mit verdünntem Cola habe er die letzten sieben Stunden durchgehalten.

Bei seinem ersten Weltrekord vor drei Jahren hatte der Produktionsleiter 333,3 Mal den Esterliturm bewältigt. Den Rekord hatte Hess vor einem halben Jahr an Willy Maurer aus Ammerswil AG verloren, der die 253 Stufen 350 Mal bewältigt hatte.

Nach der jüngsten Bestleistung fasst Hess eine weitere «verrückte Leistung» ins Auge. Im nächsten Sommer will er innert 24 Stunden vom tiefsten Punkt der Schweiz auf den höchst gelegenen gelangen. Der Lauf führt ihn dann von Brissago TI auf die Dufourspitze. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.