Nervosität verriet sie: Schweizer schmuggeln Cannabis-Cake
Aktualisiert

Nervosität verriet sieSchweizer schmuggeln Cannabis-Cake

Ein Schweizer Pärchen will selbstgebackene Cannabis-Kekse über die Grenze nach Deutschland schmuggeln. Am Zoll verraten sie sich selbst.

von
kle

Zollbeamte in Singen haben bei einer Kontrolle Drogen im Gepäck eines Schweizer Paares entdeckt. Die 19-jährige Frau und der 22-jährige Mann hatten zunächst angegeben, keinerlei anmeldepflichtigen Waren dabei zu haben. Doch weil die junge Schweizerin sich auffallend nervös verhielt, wurden die beiden erneut gezielt nach mitgeführten Betäubungsmitteln befragt.

Der 22-Jährige blieb bei seiner Aussage, er habe nichts dabei, während die junge Frau zugab, eine kleinere Menge Cannabis mit sich zu führen. Als die Zöllner ihr Gepäck kontrollierten, entdeckten sie drei Gramm Marihuana und einen rund 380 Gramm schweren Marihuana-Kuchen.

Gras im Gepäck und LSD in der Unterhose

Wie sich herausstellte, war auch der 22-Jährige nicht ehrlich gewesen. In seinem Gepäck fanden die Beamten ebenfalls rund 90 Gramm Marihuana-Kuchen. Zusätzlich entdeckten sie in seiner Unterhose 5,4 Gramm Haschisch sowie zwei LSD-Tabletten.

Wie das Hauptzollamt Singen in einer Mitteilung schreibt, wurde gegen die beiden ein Strafverfahren wegen Verstosses gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die Drogen und das besondere Weihnachtsgebäck wurden sichergestellt. Nach Zahlung einer Kaution für die zu erwartenden Geldstrafen konnte das Pärchen jedoch seine Reise fortsetzen.

Global Drug Survey 2016

Machen Sie mit bei der weltweit grössten Umfrage zum Thema Drogenkonsum. Der Global Drug Survey richtet sich nicht nur an Menschen, die illegale Drogen nehmen. Auch wer raucht, ab und zu Alkohol trinkt oder überhaupt nichts konsumiert, ist angesprochen. Im Gegensatz zu anderen Studien sollen auch Menschen berücksichtigt werden, die im Alltag gut zurechtkommen und mit ihrem Konsum zufrieden sind. Die Umfrage wird in 20 Ländern durchgeführt. 20 Minuten ist der offizielle Medienpartner und wird im Frühjahr 2016 die Ergebnisse exklusiv veröffentlichen.

Deine Meinung