Amazonas-Projekt: Schweizer schreiben DiCaprio wegen Regenwald
Publiziert

Amazonas-ProjektSchweizer schreiben DiCaprio wegen Regenwald

Junge Zürcher fragen via Instagram Leonardo DiCaprio an, ob er ihr Regenwald-Projekt unterstützt. Der Kommentar schafft es an die erste Stelle.

von
ihr
1 / 4
Junge Schweizer fragen via Instagram Leonardo DiCaprio an, ob er ihr Regenwald-Projekt unterstützt. Der Kommentar schafft es an die erste Stelle.

Junge Schweizer fragen via Instagram Leonardo DiCaprio an, ob er ihr Regenwald-Projekt unterstützt. Der Kommentar schafft es an die erste Stelle.

Screenshot Instagram
Auf Instagram postete Leonardo DiCaprio ein Bild, das den durch die Feuer im Amazonas zerstörten Regenwald zeigt – und rief zu Spenden auf.

Auf Instagram postete Leonardo DiCaprio ein Bild, das den durch die Feuer im Amazonas zerstörten Regenwald zeigt – und rief zu Spenden auf.

Screenshot Instagram
Leonardo DiCaprio hat einen Fonds gegründet, mit dem Projekte zum Schutz der Biodiversität im Amazonas-Wald sowie der indigenen Bevölkerung unterstützt werden.

Leonardo DiCaprio hat einen Fonds gegründet, mit dem Projekte zum Schutz der Biodiversität im Amazonas-Wald sowie der indigenen Bevölkerung unterstützt werden.

Joel c Ryan

Auf Instagram postete Leonardo DiCaprio ein Bild, das den durch die Feuer im Amazonas zerstörten Regenwald zeigt – und rief zu Spenden auf. Er hat einen Fonds gegründet, mit dem Projekte zum Schutz der Biodiversität im Amazonas-Wald sowie der indigenen Bevölkerung unterstützt werden.

Auch eine Gruppe von mittlerweile neun jungen Schweizern will nach eigenen Angaben Geld für den Regenwald sammeln. In einem Post wendeten sie sich darum direkt an den Hollywood-Star. «Hallo, ich bin Simon. Wir wollen unbedingt, dass du uns hilfst, mit unserem Projekt einen wirklichen Impact zu erreichen.» Der Post wurde oft gelikt und rangiert zuoberst auf der Kommentarliste von DiCaprios Beitrag, der über 1,1 Millionen Mal gelikt wurde.

Schweizer hoffen auf eine Antwort

Die Schweizer Jungunternehmer haben ihr Projekt erst vor wenigen Tagen lanciert. Doch sie träumen laut dem Projektleiter Friedrich Gauss davon, dass DiCaprio sie mit seiner Foundation unterstützt und man gemeinsam Projekte zum Schutz des Regenwalds entwickelt und umsetzt. Doch auch die blosse Erwähnung ihres Projekts durch DiCaprio würde dieses bekannter machen. «Es gibt niemanden, der unser Anliegen besser repräsentieren kann als DiCaprio.» Dass dieser mit dem Privatjet um die Welt fliege, sei kein Hindernis: «Der Nutzen der Botschaft überwiegt. Deshalb sind Kompromisse legitim.»

Bis jetzt hat der Filmstar allerdings noch nicht reagiert. Doch die Kontaktaufnahme über sein Instagram-Profil zeigt laut Gauss bereits Wirkung: Sie stünden nun mit dem Management des Stars in Kontakt. Die Schweizer garantieren, ihr gesammeltes Geld an Institutionen wie den WWF oder die Rainforest Alliance weiterzugeben. In einem zweiten Schritt wollen sie eigene Projekte zum Schutz des Regenwaldes auf die Beine stellen. Dem WWF Schweiz war das Projekt bis gestern nicht bekannt.

Deine Meinung