Gar nicht lustig: Schweizer sind keinesfalls Spassbremsen
Aktualisiert

Gar nicht lustigSchweizer sind keinesfalls Spassbremsen

Trotz Kritik am Schweizer Humor sehen sich die Eidgenossen nach eigener Einschätzung im europäischen Ländervergleich als Vize-Meister des Lachens. Ohne Witz!

«Da kann ich doch nur lachen» - so wie dem Kleinen geht es aber nicht jedem nach der Kritik am Schweizer Humor. (Bild: Colourbox)

«Da kann ich doch nur lachen» - so wie dem Kleinen geht es aber nicht jedem nach der Kritik am Schweizer Humor. (Bild: Colourbox)

«Kennst du den schon ...?» - nein, das ist keinesfalls ein Ablöscher par excellence. Im Gegenteil: Darf man der Selbsteinschätzung der Schweizer Glauben schenken, dann finden immerhin 65 Prozent Witze einfach grossartig. Und über die Hälfte aller Befragten lachen täglich mehrfach herzlich und laut. Ist damit die Kritik des in der Schweiz lebenden Deutschen Michael Kühntopf über den Schweizer Humor widerlegt? Im Ratgeber «Alltag in der Schweiz» schreibt er: «Schweizer scherzen nicht und verstehen keinen Scherz, sondern nehmen alles ernst, was sie sagen.» Auch wenn manch einem Eidgenossen bei diesen Zeilen das Lachen im Halse stecken bleibt, hat der Schweizer Humor durchaus Grenzen, wie die Umfrage von 20 Minuten Online offenbart.

Beim Gipsarm hört der Spass auf

Ein flotter Spruch oder ein guter Witz ist immer gerne willkommen. Aber bitte: Keine Minderheiten-Witze und schon gar keine Spässe mit sexuellen Anzüglichkeiten - beides kommt bei zwei Drittel aller Umfrageteilnehmer eher schlecht an. Vielleicht, weil es eine Gratwanderung auf dem Pfad des Humors ist, verzichten die meisten Schweizer gleich von vornherein, Witze von Fritzchen und Co. zu erzählen. Lediglich ein Viertel der Befragten gibt Scherze zum besten.

Auch wenn es nicht um Witze, sondern um lustige Situationen geht, braucht es hierzulande viel Fingerspitzengefühl, wie die Spass-Umfrage-Werte zeigen. Eher mit Hochziehen der Augenbraue denn mit einem Ausbruch an Heiterkeit reagiert die Mehrheit zum Beispiel in diesem Fall: Ein Arbeitskollege kommt am 1. April mit einem Gips zur Arbeit und gibt vor, sich den Arm gebrochen zu haben. Er lässt alle darauf unterschreiben und sich bemitleiden. Erst am Abend lüftet er sein Geheimnis. Ergebnis: Gar nicht lustig! Dieser Meinung sind 21 Prozent. und 29 Prozent ringen sich maximal ein halbherziges Lachen aus Höflichkeit ab. Auch eine Facebook-Gruppe, die eine SVP-Abschaffungs-Initiative lancieren will, ereilt das gleiche Urteil: Nicht lustig.

Ironie eher schwierig

Geht es um schwarzen Humor, Zynismus oder Ironie, dann stösst man hierzulande schnell auf Unverständnis. Davon zeugen auch viele Kommentare im Talkback zur Humor-Kritik. So schreibt zum Beispiel Sebastian Egli: «Die Schweizer können oft wirklich nicht unterscheiden zwischen Ernst und Humor und das ist ihr Problem.» Das bestätigt auch die Umfrage. Lediglich 45 Prozent lieben die Ironie. Alle anderen sind da deutlich zurückhaltender. Dafür aber nehmen sich die Eidgenossen selbst nicht allzu ernst. 84 Prozent können herzlich über eigene Macken, Fehltritte und Dusselmomente lachen. Vielleicht mit ein Grund, warum die Gesamtbilanz in Sachen Humor doch recht positiv ausfällt.

Humor-Muffel Nummer eins: Portugal

Auf die Frage, welche europäische Nation am meisten Humor hat, schneiden die Portugiesen am schlechtesten ab. Offenbar hat der schwermütige Fado-Gesang auf das Gemüt der Landsleute abgefärbt - oder ist es anders herum? Egal, so oder so belegen sie den letzten Platz im Spass-Ranking. Auch Franzosen, Spanier und Schweden gehen nach Meinung der Schweizer nicht gerade mit dem Lachsack zu Bett. Und wenn es um Deutsche geht, hört der Spass sowieso auf. Auch sie liegen in der Lustig-Wertung weit hinten. Deutlich besser schneiden Österreicher und Holländer ab. Doch mangelnde Ironie hin, Aversion gegen Minderheitenwitze her - die Schweizer verleihen sich in Sachen Humor selbst die Silber-Medaille. Am meisten Sympathie-Punkte ernten die Briten, die mit ihrem trockenen Humor zu den Europameistern des Spasses gekürt wurden.

Ihre Meinung

Wie schätzen Sie selbst Ihre Mitmenschen in Sachen lustig-lustig ein? Und in welchen Situationen bleibt der Humor auf der Strecke? Schreiben Sie Ihren Kommentar im Talkback.

Die Spass-Umfrage

An der Umfrage haben sich insgesamt 12 113 Internetnutzer beteiligt. Davon 7 820 Männer und 4340 Frauen. Doch mit Ausnahme der Antworten zu Witzen (männliche Umfrageteilnehmer mögen Witze deutlich mehr als weibliche - auch solche, die auf Minderheiten zielen oder sexuelle Anzüglichkeiten beinhalten) unterscheiden sich die Werte allerdings nicht wesentlich.

Alle Ergebnisse der Umfrage gibt es .

Deine Meinung