Aktualisiert 28.02.2015 19:25

Ski nordischSchweizer Skispringer enttäuschen mit Rang 10

Die Schweizer Skispringer zeigen an den WM in Falun einen enttäuschenden Team-Wettkampf. Die angestrebte Teilnahme am Finaldurchgang der Top-8-Nationen wird klar verpasst.

Abgesehen von Simon Ammann, der mit 127 m einen tollen Flug zeigt, enttäuschen Killian Peier (110,5 m), Gregor Deschwanden (111,5 m) und Gabriel Karlen (94,5 m). Es resultiert Platz 10.

Gold gewinnt Norwegen klar vor Österreich und Polen. Zuletzt hatte Österreich acht WM-Titel in Folge geholt. Norwegen war letztmals 1993 ebenfalls in Falun Mannschafts-Weltmeister im Skispringen geworden. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.