Schweizer Soldaten nach Afghanistan?
Aktualisiert

Schweizer Soldaten nach Afghanistan?

Schweizer Soldaten sollen in Afghanistan eingesetzt werden: Diesen brisanten Vorschlag macht die beratende Kommission für Friedensoperationen.

Die Schweizer Armee soll nicht nur einzelne Personen, sondern ein Detachement von 20 bis 30 Soldaten ins Kriegsgebiet von Afghanistan entsenden. Das empfiehlt die beratende Kommission für Friedensoperationen dem Bundesrat.

Die Kommission habe bei zwei Ablehnungen «mehrheitlich einen Ausbau des Schweizer Engagements in Afghanistan befürwortet». Dies steht laut «Basler Zeitung» im zwölf Seiten starken, geheimen Jahresbericht der elfköpfigen Kommission, die eng mit Militärs und Chefbeamten der Departemente von Samuel Schmid (Verteidigung) und Micheline Calmy-Rey (Äusseres) zusammenarbeitet.

Auf die Dauer müsse die Nato in Afghanistan, unter deren Oberkommando das Schweizer Detachement stehen würde, «auch Kampfoperationen der USA/GB übernehmen». Die Kommission warnt daher im Bericht vor «militärischen Operationen des neuen Imperialismus».

Deine Meinung