08.07.2020 07:13

Im Privatleben schnüffeln

Schweizer spionieren online ihre Nachbarn aus

Viele wollen mehr über ihre direkten Anwohner herausfinden und gehen auf Facebook und Instagram auf die Suche nach Informationen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage.

von
Dominic Benz
1 / 14
75 Prozent der Schweizer wollen mehr über ihre Nachbarn herausfinden. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von Homegate.

75 Prozent der Schweizer wollen mehr über ihre Nachbarn herausfinden. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von Homegate.

Getty Images/iStockphoto
Rund jeder Fünfte ist besonders neugierig und spioniert den Nachbarn auf den sozialen Medien aus.

Rund jeder Fünfte ist besonders neugierig und spioniert den Nachbarn auf den sozialen Medien aus.

Getty Images
Fürs Schnüffeln beliebt sind neben Facebook auch Instagram und Linkedin.

Fürs Schnüffeln beliebt sind neben Facebook auch Instagram und Linkedin.

KEYSTONE

Darum gehts

  • Jeder Fünfte spioniert seinen Nachbarn online aus, wie eine Umfrage zeigt.
  • Besonders neugierig sind Personen ab 35 Jahren, Eltern und Frauen.
  • 88 Prozent der Schweizer kennen ihre Nachbarn mit Namen.

Den meisten Schweizern ist es nicht egal, wer neben ihnen wohnt. Sie wollen mehr über das Privatleben ihrer Nachbarn erfahren und gehen dafür im Internet auf die Suche nach Informationen. Für das Ausspionieren werden vor allem soziale Medien genutzt. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von Homegate.

Insgesamt möchten 75 Prozent der Schweizer gerne wissen, um wen es sich bei den Nachbarn genau handelt. Jeder Fünfte ist besonders neugierig und macht sich schliesslich auf Facebook, Instagram und Linkedin schlau über die Personen nebenan. Auch Google nutzen die Schweizer zum Schnüffeln. Jeder Zehnte hat seinen Nachbarn schon einmal in der Suchmaschine eingegeben.

Was die Schweizer über Ihre Nachbarn wissen und wer besonders neugierig ist, erfährst du in der Bildergalerie.

1348 Teilnehmer

Über die Studie

Die repräsentative Studie von Homegate umfasst eine Online-Befragung von in der Schweiz wohnhaften Personen. Dazu wurden 1348 Personen im Alter von 18 bis 74 Jahren in der deutsch-, französisch- und italienischsprachigen Schweiz befragt. Die Umfrage wurde nach Geschlecht, Alter, Erwerbstätigkeit, Bildung, Internet und Sprachregion gewichtet. Das Immobilienportal Homegate gehört wie 20 Minuten zur TX Group.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
157 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Marc Sch.

09.07.2020, 10:55

Gott sieht alles, unser Nachbar sieht noch mehr.

Unbeschriebenes Blatt

09.07.2020, 10:25

Ich habe weder ein Handy noch bin ich in Sozialen Netzwerken unterwegs. Wird dann schon schwieriger. Ich habe mich selbst schon gesucht bei google, aber nichts gefunden. Gut so.

Embrace

09.07.2020, 05:54

Früher kannte man sich unter Nachbarn, heute ist das mehrheitlich verpönt. Der Antreiber Jedoch , die Neugier, ist immer noch in unserer Gesellschaft Gen. Also klickt man/ frau sich ein bisschen durch das Internet. Wer das nicht will, kann ja dem ganzen Social Media Zirkus fernbleiben.