Aktualisiert 04.01.2013 18:11

Biathlon

Schweizer Staffel-Quartett enttäuscht in Oberhof

Das Schweizer Quartett schnitt in der Biathlon-Staffel von Oberhof höchst enttäuschend ab.

Unter 23 Nationen resultierte nach zahlreichen Fehlschüssen und Strafrunden nur der 15. Platz.

Mit Claudio Böckli, Benjamin Weger und Mario Dolder kassierten die ersten drei Schweizer wegen schlechten Schiessleistungen alle eine Strafrunde. Einzig Schlussläufer Simon Hallenbarter musste keine Extra-Schlaufe absolvieren.

Am Ende lagen die Schweizer fast sechs Minuten Rückstand hinter Sieger Russland zurück. Die Osteuropäer gewannen mit 8,4 Sekunden Vorsprung vor Norwegen.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.