Schweizer steigern Umsatz in Vorarlberg

Aktualisiert

Schweizer steigern Umsatz in Vorarlberg

Pro Jahr lassen Schweizer etwa 95 Millionen Franken in Vorarlberger Geschäften liegen, schätzt Manfred Fiel von der Wirtschaftskammer Vorarlberg.

Der Dornbirner Messepark macht mittlerweile etwa 15 Prozent seines Gesamtumsatzes mit Einkäufern

aus der Schweiz und Liechtenstein. Noch vor 15 Jahren waren es die Vorarlberger, die in Scharen zum Einkaufen in die Schweiz pilgerten. Dieser «Nudeltourismus» ist vorbei. Nun locken tiefe Preise und gelockerte Zollbestimmungen die Schweizer Kunden an.

Der Schweizer Handel rüstet darum auf: Die Migros Ostschweiz will das früher von Vorarlbergern gestürmte Einkaufszentrum Rheinpark in St. Margrethen renovieren. «Mit dem neuen Rheinpark werden wir den Einkaufstourismus ins Ausland zwar nicht stoppen, ihm aber kräftig entgegenhalten können», sagt Mediensprecherin Claudia Schumm.

Deine Meinung