Schweizer stirbt im Wörther See
Aktualisiert

Schweizer stirbt im Wörther See

Ein 25-jähriger Schweizer ist heute in den frühen Morgenstunden im Wörther See ertrunken. Seine Leiche wurde gemäss Polizeiangaben nach einer stundenlangen Suchaktion gefunden.

Der junge Mann war gegen 4.00 Uhr mit einigen Freunden in Pörtschach im östereichischen Bundesland Kärnten baden gegangen. Als er plötzlich verschwunden war, alarmierten seine Freunde die Polizei.

Taucher der Berufsfeuerwehr bargen den leblosen Körper. Über die Identität und die genaue Herkunft des Opfers gab es vorerst keine Informationen. Ermittlungen der Staatsanwaltschaft waren im Gange.

(sda)

Deine Meinung