Schweizer stürzt bei Seeschlacht vom Mast
Aktualisiert

Schweizer stürzt bei Seeschlacht vom Mast

Ein 23-jähriger Schweizer Matrose hat sich bei einem Unfall auf einem historischen Schiff an der amerikanischen Nordwestküste schwer verletzt.

Der aus Zürich stammende Mann stürzte während der Rekonstruktion einer Seeschlacht im Hafen von Astoria im US-Gliedstaat Oregon vom Hauptmasten der «Lady Washington» rund 20 Meter in die Tiefe, wie die Behörden bekannt gaben.

Der Schweizer habe zwar einen Klettergurt getragen. Offensichtlich sei er aber am falschen Seil fixiert gewesen. Der Schweizer überlebte den Unfall vom vergangenen Samstag schwer verletzt. (dapd)

Deine Meinung