Aktualisiert 09.08.2011 09:34

Nati-AusfälleSchweizer Test ohne Ben Khalifa und Wölfli

Ben Khalifa und Marco Wölfli fallen für das Test-Länderspiel der Schweizer Nationalmannschaft vom Mittwoch in Liechtenstein aus. Beide sind verletzt.

Ben Khalifa und Marco Wölfli spielen am Mittwoch nicht.

Ben Khalifa und Marco Wölfli spielen am Mittwoch nicht.

Viel Pech für die Schweizer Nationalmannschaft. YB-Stürmer Nassim Ben Khalifa und -Goalie Marco Wölfli mussten wegen Verletzungen für das Testspiel der Schweiz vom Mittwoch in Liechtenstein Forfait erklären. Johnny Leoni und Timm Klose wurden nachnominiert.

Ben Khalifa verspürte einen Tag nach dem ASL-Spiel in Luzern, wo er nach einem Fallrückzieher wegen einer Rückenprellung ausgewechselt werden musste, starke Schmerzen im Nackenbereich.

Sein Teamkollege David Degen, der in Luzern ebenfalls hatte ausgewechselt werden müssen, war gestern dagegen ins Trainingscamp der Nationalmannschaft in Bern eingerückt. Erste Untersuchungen zeigten keine Verletzung am Sprunggelenk. Als Vorsichtsmassnahme hatte Nationalcoach Ottmar Hitzfeld bereits am Sonntag den Angreifer Mario Gavranovic von Schalke 04 nachnominiert.

Timm Klose nominiert

Ebenfalls nachnominiert wurde am Montag Timm Klose. Der Verteidiger von Nürnberg, der noch kein A-Länderspiel bestritten hat, im Mai aber mit der U21-Auswahl den EM-Final erreichte, wurde als Vorsichtsmassnahme ins Kader berufen, weil Johan Djourou leichte Kniebeschwerden verspürt. Ein Einsatz von Djourou am Mittwoch ist aber dennoch nicht ausgeschlossen.

Die letzte schlechte Nachricht erreichte Hitzfeld gestern unmittelbar vor Beginn der Schweizer Nacht des Fussballs. YB-Goalie Wölfli brach sich im Training im Stade de Suisse ein Glied des rechten Daumens und fällt definitiv aus. Wie lange Wölfli pausieren muss, wird die heutige Untersuchung durch Klubarzt Cuno Wetzel zeigen. Für den YB-Schlussmann reist FCZ-Goalie Leoni heute Dienstag zur Nationalmannschaft. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.