Schweizer treffen im EM-Playoff auf Weissrussland

Aktualisiert

Schweizer treffen im EM-Playoff auf Weissrussland

Die Schweizer Handball-Nationalmannschaft trifft in der Barrage der Qualifikation für die Europameisterschaft 2008 im kommenden Juni auf Weissrussland. Das Hinspiel wird am 9./10. Juni in Weissrussland ausgetragen, das Rückspiel findet eine Woche später statt.

Die Schweizer Länderspielbilanz gegen Weissrussland ist positiv: 4 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage. Das letzte Aufeinandertreffen liegt indessen schon sieben Jahre zurück.

Nationalcoach Dragan Djukic sieht jedoch keinen Grund, dem Kontrahenten nicht mit einer hundertprozentigen Einstellung zu begegnen. «Wir haben vier Monate Zeit, uns perfekt einzustimmen. Es wird so oder so keine leichte Aufgabe. Wir bereiten uns vor, als würde der Gegner Deutschland heissen.»

Den Weissrussen genügten zum Vorstoss ins EM-Playoff drei Siege gegen die Slowakei, Zypern und Moldawien. Die Reisestrapazen der Schweizer Handballer blieben ihnen erspart, da sie die Ausscheidung im Rahmen eines Turniers in Weissrussland (ohne Rückspiele) absolvierten.

EM-Playoff (9./10. und 16./17. Juni 2007):

Weissrussland - Schweiz

Polen - Holland

Litauen - Ungarn

Ukraine - Slowakei

Slowenien - Mazedonien

Lettland - Tschechien

Schweden - Rumänien

Portugal - Montenegro

Serbien - Island

Die Sieger qualifizieren sich für die EM-Endrunde 2008 in Norwegen. (si)

Deine Meinung