Schweizer trinken weniger Kaffee
Aktualisiert

Schweizer trinken weniger Kaffee

Die Schweizer kauften vom Juli 2003 bis Juni 2004 für 333,7 Mio. Fr. Kaffee im Detailhandel – 3,6% weniger als in der Vorjahresperiode und 6,7% weniger als in der Spanne Juli 2001 bis Juni 2002.

Laut ACNielsen beträgt der Konsum-Anteil des Röstkaffees 67,7%, der des löslichen 32,3%.

Beim Röstkaffee machen die ganzen Bohnen 57%, der gemahlene Kaffee 33% und die Portionen/Kapseln 10,3% aus.

Deine Meinung