Aktualisiert 12.02.2015 10:04

Unfall auf der A3

Schweizer Trucker hupen für toten Kollegen

Um ihrem Arbeitskollegen die letzte Ehre zu erweisen, erklangen im ganzen Land die Hupen von Lastwagen. Es war ein Hupkonzert für das Unfall-Opfer vom Schinznacherfeld-Tunnel.

von
cho

Der Berufsstand der LKW-Fahrer trauert um einen Arbeitskollegen: Beim Schinznacherfeld-Unfall von Montag kollidierten ein Lastwagen und ein Tanker miteinander. Einer der Chauffeure, der 36-jährige Michael F., verlor dabei sein Leben.

Noch am selben Tag ging ein rührender Aufruf durch die sozialen Medien. Mit einer selbstlosen Aktion wollten die LKW-Fahrer ihres Kollegen aus dem Glarnerland gedenken. «Ich möchte alle dazu aufrufen, morgen um 14 Uhr einige Minuten eurer wertvollen Zeit zu opfern, um des verunglückten Michael F. zu gedenken», schreibt der Initiant auf Facebook. Ausserdem bat er die Fahrer eine schwarze Schlaufe am Fahrzeug zu tragen – zum Zeichen der Trauer. «Zusammen sind wir stark und unterstützen die Familie von F.», heisst es zum Schluss im Aufruf.

So kam es, dass am gestrigen Dienstag um 14 Uhr schweizweit unzählige Lastwagen zu hupen begannen. Mit dem Hupkonzert wurde dem Verstorbenen die letzte Ehre erwiesen. Etliche Chauffeure teilten auf Facebook Videos ihres Hupens und Fotos von ihren schwarzen Schleifen.

Der Facebook-Aufruf für die Aktion.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.