Aktualisiert 23.08.2005 08:29

Schweizer Uhrenexporte im Juli um 2,6 Prozent gestiegen

Die Schweizer Uhrenexporte sind im Juli 2005 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat wertmässig um 2,6 Prozent auf 983,4 Mio. Fr. gestiegen.

Seit Jahresbeginn resultierte ein Anstieg von 10,1 Prozent auf 6,6 Mrd. Franken.

Der Export von Fertiguhren ging im Juli allerdings um 80 000 Stück auf 1,8 Millionen zurück, teilte der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie am Dienstag weiter mit. In nahezu sämtlichen Materialen seien die Ausfuhren stückmässig gesunken. Nur bei Silberuhren sei die Zahl um 2000 Stück gestiegen.

Im Juni waren die Uhrenexporte trotz eines ungünstigen Basiseffekts wertmässig um 0,6 Prozent gestiegen nach 28,9 Prozent Wachstum im Mai.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.