Aktualisiert

UnglückSchweizer und Belgier sterben am Mont Blanc

Ein Schweizer Bergführer und sein belgischer Kunde sind auf der italienischen Seite des Mont Blanc tödlich verunfallt.

Wie Alessandro Cortinovis vom Rettungsdienst erklärte, stürzten die beiden auf einer Höhe von 4.400 Metern rund 500 Meter ab. Gemäss ersten Ermittlungen hatte einer der beiden Kletterer den anderen mit in die Tiefe gerissen. Die Umstände des Absturzes seien zunächst nicht geklärt. Die beiden Leichen seien geborgen und nach Courmayeur gebracht worden. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.