Finanzergebnisse: Schweizer Versicherer können 2013 zulegen
Aktualisiert

FinanzergebnisseSchweizer Versicherer können 2013 zulegen

Dank den Lebensversicherungen konnten die Schweizer Versicherer im vergangenen Jahr deutlich wachsen. Auch die verbesserte Kosteneffizienz habe zum guten Ergebnis beigetragen.

Die Schweizer Versicherungen wuchsen 2013 wieder.

Die Schweizer Versicherungen wuchsen 2013 wieder.

Die Schweizer Versicherungen blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 zurück. Vor allem die Nachfrage nach Lebensversicherungen ist deutlich gestiegen. Das Geschäft mit Schadenversicherungen wuchs im Rahmen der Vorjahre.

Solide Finanzergebnisse, eine durchschnittliche Schadenentwicklung und Verbesserungen in der Kosteneffizienz nennt der Schweizerische Versicherungsverband (SVV) in seiner Medienmitteilung vom Freitag als Erfolgsfaktoren des vergangenen Jahres. Im Geschäft mit Lebensversicherungen rechnet der SVV mit einem starken Wachstum von 5,4 Prozent.

1,6 Prozent mehr Wachstum bei Schadenversicherungen

Bei den Schadenversicherungen schätzt der Verband das Wachstum auf 1,6 Prozent. «Damit bewegt sich das Wachstum im Rahmen der Vorjahre und liegt nur geringfügig unter der Entwicklung des Brutto-Inlandprodukts», heisst es im Communiqué.

Insbesondere die Motorfahrzeug- und Feuerversicherungen hätten zum Wachstum im Bereich Schadenversicherungen beigetragen, heisst es weiter. In der Kranken- und Unfallversicherung habe sich das Prämienvolumen mit einem Wachstum von einem Prozent leicht positiv entwickelt.

Der SVV bezieht in der Medienmitteilung auch zum regulatorischen Umfeld Stellung: Seit der Finanzkrise habe die Aufsicht viel für die Sicherheit der Versicherungsunternehmen unternommen, heisst es. Nun sei jedoch der Zeitpunkt gekommen, auch Anpassungen im internationalen Umfeld in Angriff zu nehmen, damit die Schweizer Versicherer im internationalen Wettbewerb nicht benachteiligt würden. (sda)

Deine Meinung