Schweizer Wirtschaft auf steilem Wachstumskurs
Aktualisiert

Schweizer Wirtschaft auf steilem Wachstumskurs

Die Schweizer Wirtschaft wächst so stark wie seit Jahren nicht mehr. Im ersten Quartal hat das Bruttoinlandprodukt (BIP) auf Jahresbasis um 3,5 Prozent zugenommen. Letztmals war eine so hohe Wachstumsrate im dritten Quartal 2000 erreicht worden.

Auf Quartalsbasis betrug die Expansionsrate 0,9 Prozent, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (seco) am Donnerstag bekannt gab. Die Zahlen lagen damit über den bereits optimistischen Erwartungen von Ökonomen.

Das Wachstum ist vor allem der ausserordentlich starken Expansion des Aussenhandels sowie einem deutlichen Anstieg der Ausrüstungsinvestitionen zu verdanken, wie das seco erklärte. Auch vom Finanzsektor gingen positive Impulse aus.

Der private Konsum trug ebenfalls massgeblich zur Stärkung der Konjunktur bei. Als Wachstumsmotoren erwiesen sich die Ausgaben für Verkehr, Nachrichtenübermittlung und Gesundheit. (sda)

Auch die Teuerung zieht wieder an

Neben der Wirtschaft hat auch die Teuerung wieder angezogen. Getrieben von den hohen Erdölpreisen und steigenden Mieten stieg die Inflation im Mai auf 1,4 Prozent. Laut Marktbeobachtern steigt damit auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Schweizerische Nationalbank (SNB) die Zinsen Mitte Monat nicht nur um einen Viertel- sondern um einen halben Prozentpunkt anheben könnte. In der Wirtschaft sorgt dies für Skepsis.

Deine Meinung