Unfall mit Quad: Schweizerin (21) auf Malta schwer verletzt
Aktualisiert

Unfall mit QuadSchweizerin (21) auf Malta schwer verletzt

Ein 23-jähriger Italiener hat mit einer 21-jährigen Schweizerin auf dem Sozius die Kontrolle über sein Quad verloren. Dieses überschlug sich.

von
ann
Die Stadt St Julians auf Malta: Hier ist am Samstag eine 21-jährige Schweizerin bei einem Unfall mit einem Quad schwer verletzt worden.

Die Stadt St Julians auf Malta: Hier ist am Samstag eine 21-jährige Schweizerin bei einem Unfall mit einem Quad schwer verletzt worden.

Auf der Ferieninsel Malta ist am Samstag eine Schweizerin verunfallt. Sie fuhr gemeinsam mit einem 23-jährigen Italiener auf einem Quad durch das Städtchen St. Julians, einem beliebten Touristenort wenige Kilometer nördlich der Hauptstadt Valletta.

Es war fünf Uhr morgens, als der Italiener das vierrädrige Motorrad in Richtung San-Gorg-Bucht lenkte. Aus bisher unbekannten Gründen überschlug sich das Quad.

Beim Unfall wurden sowohl der Italiener als auch die Schweizerin schwer verletzt und mussten mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Laut der maltesischen Polizei schweben die beiden aber nicht in Lebensgefahr.

Deine Meinung