Aktualisiert 09.01.2005 19:02

Schweizerin des Jahres 2004: Lotti Latrous

Lotti Latrous ist Schweizerin des Jahres.

Im Rahmen der Swiss-Award-Millionen-Gala in Basel erhielt die Gründerin eines Sterbehospizes für Aidskranke in Abidjan am Samstagabend die meisten Stimmen des TV-Publikums.

Der Titel wurde zum dritten Mal verliehen – zum ersten Mal an eine Frau. Im vergangenen Jahr war Roger Federer zum Schweizer des Jahres gewählt worden, im Jahr 2002 der Kinderarzt Beat Richner.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.