Aktualisiert

CurlingSchweizerinnen chancenlos - China holt Bronze

Mirjam Ott hat es verpasst als erste Person im Curlingsport dreifache Medaillengewinnerin an Olympischen Spielen zu werden. Die Schweizerinnen verlieren im Bronzespiel gegen China deutlich mit 6:12.

Zu viele Fehler: Mirjam Ott verpasst die neunte Schweizer Medaille in Vancouver.

Zu viele Fehler: Mirjam Ott verpasst die neunte Schweizer Medaille in Vancouver.

Es war ein aufwühlender Match, eine curlerische Achterbahn. Durch einen völlig verpatzten Start mit verhängnisvollen Fehlsteinen - dreimal durch Mirjam Ott selber - gerieten die Schweizerinnen nach drei Ends 1:5 in Rückstand. Mit einem «Bigshot» im vierten End, der zu einem Dreierhaus führte, brachte sich Ott ins Spiel zurück, und nach sechs Ends stand es plötzlich 6:6.

Innert weniger Minuten fiel hierauf die Entscheidung. Im siebten End gab Ott eine vorteilhafte Lage durch einen weiteren Fehlstein preis, die Chinesinnen notierten ein Zweierhaus zum 8:6. Dann folgte der «Sudden Death»: Ott geriet im achten End in schwere Bedrängnis und scheiterte mit ihren beiden Versuchen kläglich. Die Chinesinnen «stahlen» dadurch vier Steine, die Schweizerinnen gaben auf.

Mirjam Ott bleibt nebst den im Final stehenden vier Schwedinnen die einzige Curlerin mit zwei Olympia-Auszeichnungen , aber das konnte für die 38-jährige Bernerin nach ihrer «bittersten Niederlage» kein Trost sein.

Curling, Spiel um Platz 3

Schweiz - China 6:12

LIVE-TICKER

- Schade um die verpasste Chance. Aber Die Schweizerinnen spielten von Anfang an zu unkonzentriert. Vor allem Ott unterliefen zu viele Fehler.

8. End: Otts Stein kommt nicht. China schreibt vier Punkte und stellt auf 12:6. Die Schweiz gibt auf, die Bronzemedaille verpasst.

8. End: Noch ein Stein für Ott. Aktuell liegen drei chinesische Steine im Haus. Das wird schwierig.

7. End: Wang spielt den geforderten Stein souverän. Zwei Punkte für China. Die Schweizer Aufholjagd gestoppt. Es steht 8:6 für China.

7. End: Ott spielt mit ihrem letzten Stein einen der Chinesinnen raus und liegt Shot. Es droht ein Zweier-Haus der Chinesinnen, der Schweizer Stein liegt völlig offen da.

7. End: Otts erster Stein misslingt total. China noch immer Shot und jetzt mit der Möglichkeit einen zweiten Stein auf der anderen Seite zu legen.

7. End: Noch zwei Steine für beide Teams. China liegt mit einem Stein Shot.

6. End: Ott versucht gar ein Dreier-Haus, doch der eine Stein geht nicht ins Ziel. Zwei Punkte für das Schweizer Team. Erstmals die Partie ausgeglichen.

6. End: Mirjam Ott hat noch einen Stein übrig. Aktuell lieg ein Schweizer Stein im Haus. Die Chance fürs Zweier-Haus sehr gross.

6. End: Fehlstein der Chinesinnen. Schäfer nützt dies aus und legt ihrerseits einen zweiten Schweizer Stein ins Haus. Sieht gut aus für Ott und Co.

6. End: Noch je drei Steine im diesem End. Die Schweizerinnnen aktuell mit einem Stein Shot, welcher einigermassen versteckt hinter der Guard liegt.

5. End: China muss einen Stein schreiben. Die Asiatinnen jetzt bei Spielhälfte mit 6:4 vorne. Aber die Schweizerinnen haben den letzten Stein im sechsten End.

5. End: Noch je zwei Steine. Ein chinesischer Stein im Haus. China hat den letzten Stein.

4. End: Die Schweiz zurück im Spiel. Ein Dreier-Haus und es steht 4:5. Da unterlief den Chinesinnen ein grober Fehler.

4. End: Wang verspielt ihren Stein. Jetzt kann Ott ein Dreier-Haus schreiben. Sie muss den Stein nur ins Haus legen.

4. End: Je noch ein Stein. Aktuell liegen zwei der Schweizerinnen im Haus.

4. End: Noch zwei Steine in diesem End. China liegt Shot, es sieht nicht gut aus für die Schweiz.

3. End: Kein Problem für Wang. Sie spielt den Schweizer Stein raus und schreibt sich weitere zwei Zähler. 5:1-Führung nach drei Ends. Das ist schon fast brutal für die Schweizerinnen.

3. End: Ott spielt immerhin einen Stein der Chinesinnen raus. Diese haben jetzt aber mit dem letzten Stein die Chance auf zwei Punkte.

3. End: Noch je ein Stein. Wieder drohen zwei oder drei Steine für die Chinesinnen.

3. End: Immerhin spielt Schäfer zwei Steine raus. Noch ein chinesischer Stein liegt Shot.

3. End: Es sieht wieder schlecht aus für die Schweizerinnen. Drei China-Steine liegen Shot, noch je drei Steine sind zu spielen.

2. End: Die Schweizerinnen verkürzen auf 1:3. Doch ein Punkt ist in dieser Situation klar zu wenig.

- 2. End: Noch je ein Stein: Ott verpasst ein schwieriger Take-out via zwei Steine. Die Chinesinnen Shot, die Schweizerinnen mit dem letzten Stein. Können die Chinesinnen gar einen Stein stehlen?

- 2. End: Noch je drei Steine. Die Schweiz liegt Shot. Momentan allerdings alles offen. Das sieht höchstens Nach einem Einer-Haus aus.

- 1. End: Horror-Auftakt für die Schweiz. Das Team von Mirjam Ott spielte offensiv, lief aber ins offene Messer. China schreibt drei Punkte.

- 1. End: Noch ein Stein im ersten End. Aktuell liegt China mit einem Stein Shot, könnte aber ohne grosse Mühe gleich drei Punkte schreiben, wenn der letzte Stein kommt.

- 1. End: Noch zwei Steine sind ausstehend. Akutell liegt China mit zwei Steinen Shot.

- 1. End: Die Schweizerin müssen beginnen.

- Die beiden Teams betreten das Eis.

- Mirjam Ott und Co. wollen für die Schweiz die neunte Medaille holen. Dafür müssen sie China bezwingen - dies gelang in der Round Robin nicht. Um 18 Uhr gehts los.

Vor dem Spiel

Als erste Person im Curlingsport könnte Mirjam Ott heute um 18.00 Uhr gegen China dreifache Medaillengewinnerin an Olympischen Spielen werden. Gleichzeitig wäre es das neunte Edelmetall der Schweiz.

Noch können Janine Greiner, Carmen Küng, Carmen Schäfer und Mirjam Ott ihren Medaillentraum wahr machen. Im Spiel um Platz drei treffen sie auf die Weltmeisterinnen aus China, welche gegen Schweden unterlagen.

Mit einem Sieg könnte sich Mirjam Ott in olympische Sphären hieven: Noch nie gewann jemand – Männer inklusive - drei Medaillen an Olympischen Spielen. Für ihre Teamkolleginnen wäre es jeweils die erste Olympische Medaille. Ihre Finalgegnerinnen aus China sind allerdings stark einzuschätzen: Team China stellt die aktuellen Weltmeisterinnen.

Deine Meinung