Aktualisiert 16.05.2007 15:10

Unihockey

Schweizerinnen Gruppensieger

Die Schweizer Unihockeyanerinnen haben sich an der WM in Frederikshavn (Dä) mit dem 7:3 gegen Norwegen den Sieg in der Gruppe A gesichert. Im Halbfinal treffen die Titelverteidigerinnen am Freitag auf Schweden oder Finnland.

Beim vierten Sieg im vierten Spiel stiessen die Schweizerinnen auf unerwartet harten Widerstand. Das Team von Trainer Felix Coray ging zwar dank einer konzentrierten Leistung bis zur 34. Minute 4:0 in Führung, liess aber danach die Skandinavierinnen durch individuelle Fehler wieder ins Spiel und auf 3:4 heran kommen. Mit einer neuerlichen Steigerung im Schlussabschnitt fiel der Sieg auch in seiner Höhe verdient aus. Die erfolgreichsten Skorerinnen waren Petra Kundert (2 Treffer/1 Assist) und Mirca Anderegg (1/2). Auch Andrea Benz war Doppeltorschützin.

Schweiz - Norwegen 7:3 (3:0, 1:2, 3:1)

Frederikshavn, Arena Nord. - 215 Zuschauer. - SR Lundin/Sanden (Sd).

Tore: 3. Berner (Jud) 1:0. 6. Anderegg (Kundert) 2:. 11. Kundert (Breitenstein) 3:0. 34. Benz (Rittmeyer) 4:0. 37. Aversveen (Ausschluss Kundert) 4:1. 40. Pettersen 4:2. 43. Engronningen 4:3. 47. Mätzener (Penalty) 5:3. 50. Benz (Anderegg/Ausschluss Amundsen) 6:3. 55. Kundert (Anderegg) 7:3.

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen die Schweiz; 3mal 2 Minuten gegen Norwegen.

Schweiz: Koller; Jud, Berner; Hofstetter, Breitenstein; Bürgi, Wüst; Mätzener, Rittmeyer, Benz; Kundert, Anderegg, Morf; Schäfer, Stadelmann, Stettler.

Norwegen: Dahler; Sezgin, Bendixen; Jensen, Einstulen; Hagestande, Lindahn; Nygard, Anderssen, Amundsen; Aversveen, Landsgard, Engronningen; Pettersen, Hermansen, Gigstad.

Bemerkungen: 24. Lattenschuss Morf. 55. Timeout Norwegen.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.