Fäh, Martini, Pepshi: Schweizerinnen sexy im Miss-Universe-Camp
Aktualisiert

Fäh, Martini, PepshiSchweizerinnen sexy im Miss-Universe-Camp

Nicht eine, nicht zwei, sondern gleich drei Schweizerinnen nehmen an den Miss-Universe-Wahlen teil. Doch auch die Konkurrenz kann sich sehen lassen.

von
cap

Beim Bikini-Posing in Las Vegas präsentiert sich Linda Fäh verspielt, derweil Angela Martini, die für Albanien antritt, bereits Freundschaften geschlossen hat. Die Dritte im Bunde, Kështjella Pepshi, Kandidatin für Kosovo, musste noch nicht für die offiziellen Bikini-Bilder posieren.

So hoch waren die Chancen auf einen «Schweizer» Triumph aber noch nie - gleich drei Damen wollen an der Wahl am 23. August gut abschneiden. Während Fäh die Top 10 anvisiert, redet Martini gar von den Top 5. Doch lumpen lassen sich die 80 Konkurrentinnen ganz bestimmt nicht - auf der Miss-Universe-Homepage führt zurzeit Miss Philippinen Venus Raj das Voting an. Die erste Schweizerin, Angela Martini, folgt auf Rang 30. Fäh liegt zurzeit nur auf Platz 38, Pepshi gar bloss auf dem 50sten Rang.

Nun haben die Vorbereitungen für die Miss-Universe-Wahlen also definitiv begonnen. Und die brauchen Nerven, Ausdauer - und Mitbringsel. Linda Fäh etwa reise mit gleich sechs Koffer nach Amerika, hat «über ein Dutzend Kleider dabei, neun Paar High Heels, Lockenwickler, sieben Handtaschen und ganz viel Schoggi».

Was denken Sie, welche Schweizerin in den USA am besten abschneidet? Stimmen Sie in unserem Rating ab.

Deine Meinung