Global Wealth Report - Schweizerinnen und Schweizer haben fast eine halbe Million Vermögen
Publiziert

Global Wealth ReportSchweizerinnen und Schweizer haben fast eine halbe Million Vermögen

Trotz Corona-Krise ist das Vermögen weltweit gewachsen. So besitzen Erwachsene in der Schweiz im Schnitt fast 464’000 Dollar.

von
Barbara Scherer
1 / 12
Trotz Corona-Krise ist das Vermögen weltweit gestiegen und hat den Rekordwert von 250 Billionen Dollar erreicht.

Trotz Corona-Krise ist das Vermögen weltweit gestiegen und hat den Rekordwert von 250 Billionen Dollar erreicht.

Getty Images/EyeEm
Der Global Wealth Report 2020 der Boston Consulting Group zeigt auf, in welchen 10 Ländern die meisten Millionäre leben.

Der Global Wealth Report 2020 der Boston Consulting Group zeigt auf, in welchen 10 Ländern die meisten Millionäre leben.

Getty Images
Auf Rang 10 liegt Australien. Dort leben rund 300’000 Millionäre. 

Auf Rang 10 liegt Australien. Dort leben rund 300’000 Millionäre.

REUTERS

Darum gehts

  • Das Vermögen in der Schweiz ist 2020 um vier Prozent gewachsen.

  • Denn in der Krise konnten die Leute ihr Geld weniger gut ausgeben.

  • Weltweit ist zudem die Zahl der Superreichen gestiegen.

Die Pandemie hat das wirtschaftliche Leben zweitweise stillgelegt. Trotzdem besitzen die Schweizerinnen und Schweizer mehr Geld: Das hiesige Vermögen ist 2020 um rund vier Prozent auf 3,3 Billionen Dollar gewachsen, wie der Global Wealth Report der Boston Consulting Group BCG zeigt.

So hat eine erwachsene Person hierzulande im Schnitt ein Vermögen von etwa 464’000 Dollar. Diese Zahl umfasst das Vermögen inklusive Geld, Bankkonten, Aktien sowie Beteiligungen, aber ohne Immobilien und Autos. Nur in Liechtenstein mit durchschnittlich 1,3 Millionen Dollar und Hongkong mit 583’000 Dollar liegt das Vermögen pro Person noch höher.

Allgemein sind die Vermögenswerte weltweit trotz Pandemie gestiegen und haben einen Rekordwert von 250 Billionen Dollar erreicht. Das liege an der guten Leistung der Aktienmärkte. «Zudem wurde mehr gespart, weil es in der Krise wenig Alternativen gab, um Geld auszugeben», erklärt Anna Zakrzewski, Leiterin der Abteilung Vermögensverwaltung.

600’000 Millionäre in der Schweiz

Auch die Zahl der Superreichen ist weltweit gestiegen. Gesamthaft zählen nun 60’000 Menschen auf der ganzen Welt als ultrareich. Das sind 6000 mehr als noch 2019. Sie besitzen zusammen 22 Billionen US-Dollar. Ihre Zahl steigt seit 2015 jährlich um 9 Prozent.

Am meisten Superreiche leben in den USA. Dort besitzen geschätzt 20’600 Personen ein Vermögen über 100 Millionen Dollar. In der Schweiz gibt es etwa 700 bis 800 Ultrareiche. Dafür leben hierzulande sehr viele Millionäre. So belegt die Schweiz im internationalen Vergleich den 5. Platz im Millionärs-Ranking.

Hierzulande besitzen 575'000 Personen über eine Million Dollar laut BCG. 8,1 Prozent der Schweizer Bevölkerung sind Dollar-Millionäre. Die Zahl dürfte laut BCG weiter steigen und bis 2025 könnte die Schweiz 650'000 Millionäre zählen. Am meisten Personen mit einem Vermögen über einer Million gibt es in den USA mit 17,1 Millionen Personen.

In welchen zehn Ländern die meisten Millionäre leben, erfährst du in der Bildergalerie oben.

Am meisten Ultrareiche bald in China

China ist auf dem besten Weg, die USA als Land mit den meisten Ultrareichen bis zum Ende des Jahrzehnts zu überholen, wie die Boston Consulting Group prognostiziert. Denn im Reich der Mitte steigt das investierbare Vermögen der ganz Reichen mit einer Jahresrate von 13 Prozent. Bis 2029 wird China Ultrareiche mit einem Wert von 10,4 Billionen Dollar beherbergen. Die Superreichen der USA werden bis 2029 hingegen nur ein Gesamtvermögen von 9,9 Billionen US-Dollar besitzen, so die Prognose.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

631 Kommentare