Aktualisiert 15.05.2007 15:21

UnihockeySchweizerinnen weiterhin makellos

Die Schweizer Unihockeyanerinnen haben an der WM in Frederikshavn (Dä) auch das dritte Vorrundenspiel deutlich gewonnen. Das 19:2 gegen Aufsteiger USA ist der höchste WM-Sieg einer Schweizer Frauen-Equipe.

Noch steht die Halbfinal-Qualifikation mathematisch nicht fest. Sollte Norwegen im Abendspiel der Gruppe A gegen Lettland gewinnen und am Freitag zum Abschluss die Schweizerinnen unerwartet deutlich bezwingen, könnten nebst Gastgeber Dänemark (bei einem Erfolg gegen die Lettinnen) auch die Skandinavierinnen noch auf sechs Punkte kommen. Bei Punktgleichheit entscheidet zuerst die Tordifferenz, in der die Schweizerinnen (42:5) allerdings kaum mehr zu übertreffen sind.

Simone Berner (2 Tore/4 Assists), Sara Schäfer (1/4), Natalie Stadelmann (4/0) und Marion Rittmeyer (3/1) waren beim "Schützenfest" die erfolgreichsten Skorerinnen. Den zuvor höchsten Sieg an einer WM hatte ein Schweizer Frauenteam 1997 mit 13:0 gegen Österreich realisiert.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.