«Thurgauer Schumi»: Schweizermeister will in Ägypten durchstarten
Aktualisiert

«Thurgauer Schumi»Schweizermeister will in Ägypten durchstarten

Der 18-jährige Joel Burgermeister hat sich mit dem Gokart-Schweizermeistertitel fürs Weltfinale in Ägypten qualifiziert. Es soll ein Sprungbrett für eine grosse Karriere sein.

von
Olivia Limacher

Das Ausnahmetalent aus Egnach hat allen Grund zur Freude. Dank seinem Sieg in der Schweizermeisterschaft reist er ans Gokart-Weltfinale vom 6. bis 13. Dezember in Ägypten. Dort tritt er in seinem 30-PS-Kart gegen über 60 Kontrahenten aus aller Welt an. «Ich gehe nach Ägypten, um zu gewinnen», so Burgermeister.

Doch er denkt bereits an die Zeit danach. Dann geht nämlich die mühsame Suche nach Sponsoren weiter. Schon seit einem Jahr will er den Gokart-Sport an den Nagel hängen und in die Formel BMW wechseln. Dort will er sich Schritt für Schritt seinem grossen Ziel nähern: «Ich möchte eines Tages Formel-1-Rennen fahren.» Für das ehrgeizige Ziel fehlen dem Riesentalent aber satte 300  000 Franken pro Jahr. «In diesem Sport regiert das Geld – und ohne Beziehungen läuft erst recht nichts», so Burgermeister.

Mit einem guten Resultat in Ägypten möchte der 18-Jährige nun auf sich aufmerksam machen und grosszügige Sponsoren anlocken.

Deine Meinung