Schwer verletzter Töfffahrer gestorben
Aktualisiert

Schwer verletzter Töfffahrer gestorben

Ein italienischer Töfffahrer, der oberhalb von Andeer GR auf der A13 verunfallt war, ist gestorben.

Der 27-Jährige erlag am Sonntagabend im Kantonsspital Chur seinen schweren Verletzungen, wie die Kantonspolizei Graubünden am Montag mitteilte. Der Zweiradlenker war zwischen Andeer und Sufers in einer Linkskurve geradeaus gefahren und gegen einen Zaun geprallt.

(sda)

Deine Meinung