Aktualisiert

Schwere Gewitter über der Ostschweiz

Heftige Gewitter mit starken Regenfällen, Hagel- und Blitzschlag sind am Montagabend in Teilen der Ostschweiz niedergegangen. In Altstätten SG trat ein Bach über seine Ufer.

In Appenzell Innerrhoden rückte die Feuerwehr nach Eichberg zwischen Oberegg AI und Altstätten SG aus, um eine Strasse zu sperren, wie ein Sprecher der Polizei auf Anfrage der SDA sagte. Im Städtchen Altstätten im Rheintal trat ein Bach über die Ufer, was laut Angaben der Polizei einen Feuerwehreinsatz nötig machte.

In Ausserrhoden musste die Feuerwehr laut Polizeisprecher Willi Moesch in Bühler ausrücken, um einen überfluteten Keller auszupumpen. In Gais schlug gemäss Moesch ein Blitz in ein Gebäude. Die ausgerückte Feuerwehr konnte feststellen, dass der Blitzschlag keinen Brand auslöste.

In Teufen hagelte es heftig. Hagelkörner so gross wie Taubeneier gingen nieder. Meldungen von Schäden an Gebäuden gingen am Abend vorerst keine ein.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.