Aktualisiert 11.03.2018 15:49

Frenkendorf BL

Schwere Kopfverletzungen nach Messer-Attacke

Ein 54-jähriger Mann ist bei einem Streit mit einem Messer schwer verletzt worden. Der mutmassliche Täter konnte kurze Zeit nach der Tat in Frenkendorf festgenommen werden.

von
lha
Der blutige Angriff ereignete sich am Freitagabend beim Bahnhof Frenkendorf.

Der blutige Angriff ereignete sich am Freitagabend beim Bahnhof Frenkendorf.

Google Maps

Bei einem Streit am Bahnhof Frenkendorf wurde am Freitagabend ein 54-jähriger Guineer mit einer Stichwaffe schwer verletzt. Das Opfer wurde mit gravierenden Verletzungen im Kopfbereich ins Spital gebracht.

Die Polizei, die mit mehreren Patrouillen ausrückte, konnte den mutmasslichen Täter kurze Zeit nach der Tat festnehmen. Gegen den 36-jährigen Eritreer wurde ein Strafverfahren eröffnet. Die Tathintergründe sind noch unklar.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.