Zürich: Schwerer Blechschaden nach Tram-Kollision am Bahnhof Enge
Aktualisiert

ZürichSchwerer Blechschaden nach Tram-Kollision am Bahnhof Enge

Am Samstagabend rammte ein Tram der Linie 7 auf dem Weg nach Wollishofen einen roten Personenwagen. Niemand wurde durch den Unfall verletzt.

von
Dominik Fischer
1 / 5
Der Unfall geschah um kurz vor 22 Uhr am Samstagabend auf der Strecke zwischen dem Bahnhof Enge und Wollishofen. 

Der Unfall geschah um kurz vor 22 Uhr am Samstagabend auf der Strecke zwischen dem Bahnhof Enge und Wollishofen. 

20min/News-Scout
Bei dem Personenwagen soll es sich um einen Smart gehandelt haben. 

Bei dem Personenwagen soll es sich um einen Smart gehandelt haben. 

20min/News-Scout
Aufgrund des Unfalls musste der Tramverkehr zwischen dem Bahnhof Enge und Wollishofen ausgesetzt werden. 

Aufgrund des Unfalls musste der Tramverkehr zwischen dem Bahnhof Enge und Wollishofen ausgesetzt werden. 

Screenshot SBB

Darum gehts

  • In Zürich ist ein Tram mit einem Personenwagen kollidiert.

  • Es gab nach ersten Angaben keine Verletzten.

  • Das Auto ist jedoch schwer beschädigt und der Tramverkehr lahmgelegt.

In der Nähe des Bahnhof Enge in Zürich ist am Samstagabend ein Tram mit einem roten Smart kollidiert. «Zum Glück ist niemandem etwas passiert», schreibt ein News-Scout, der den Unfall vor Ort miterlebt hat. Der Personenwagen wurde jedoch schwer beschädigt. Der Unfall geschah um kurz vor 22 Uhr auf der Seestrasse. «Wahrscheinlich ist der Smart in der Kurve zu schnell gefahren und hat nicht auf das Tram geachtet», berichtet der News-Scout. Der Tram-Chauffeur war daraufhin zu einer Vollbremsung gezwungen, konnte die Kollision jedoch nicht verhindern.

Das Tram fuhr auf der Linie sieben, die zwischen dem Bahnhof Stettbach und dem Wollishoferplatz verkehrt. Der Tramverkehr zwischen dem Bahnhof Enge und Wollishofen ist durch die Kollision vorerst lahmgelegt. Auch für Autos ist die Strecke derzeit gesperrt, berichtet der News-Scout. Die Polizei konnte noch keine Informationen zu den Unfall geben.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

4 Kommentare