Berner Oberland: Schwerer Unfall auf Todesstrecke
Aktualisiert

Berner OberlandSchwerer Unfall auf Todesstrecke

Auf der Autobahn A8 bei Därligen nahe Interlaken ist es zu einer Frontalkollision zwischen mehreren Fahrzeugen gekommen. Auch die Rega war vor Ort.

Horror-Unfall bei Interlaken: Wie die Kantonspolizei Bern bestätigt, hat sich auf der Autobahn A8 am Dienstag um etwa 16.40 Uhr ein Unfall ereignet. Zwischen Därligen und Leissigen geriet eine Lenkerin mit ihrem PW aus noch ungeklärten Gründen auf die linke Fahrbahn und streifte dort zuerst zwei entgegenkommende Personenwagen, bevor sie mit einem dritten frontal kollidierte.

Die Lenkerinnen der frontal kollidierten Autos wurden schwer verletzt und mussten mit der Rega respektive mit einer Ambulanz ins Spital transportiert werden. Eine Beifahrerin in einem der andern Fahrzeuge wurde leicht verletzt und wurde zur Kontrolle ebenfalls ins Spital gebracht.

Streckenabschnitt ist bekannt für Unfälle

Als Folge des Unfalls blieb die Strasse zwischen der Verzweigung Interlaken West und dem Leissigentunnel längere Zeit gesperrt. Der Verkehr wurde über die rechte Thunerseeseite umgeleitet. Die Feuerwehr Bödeli stand zur Bergung der verletzten Personen im Einsatz.

Der betreffende Autobahnabschnitt zwischen Interlaken und Leissigen ist als äusserst gefährliche Strecke bekannt. In den letzten Jahren haben sich dort immer wieder schwere Unfälle ereignet.

(job)

Deine Meinung