Publiziert

Schiers GRSchwerverletzter in Dunkelheit dank Drohne gerettet

Am späten Mittwochabend hat die Kantonspolizei Graubünden in Schiers einen schwer verletzten Mann mit einer Drohne geortet. Der 38-Jährige war bei einem steilen Abhang abgestürzt.

von
Büro Ostschweiz
1 / 76
Schiers GR, 06.01.2021: Ein 38-jähriger Mann ist im Gebiet Salginatobel in unwegsamem Gebiet abgestürzt. Spezialisten der Drohnengruppe der Kantonspolizei Graubünden haben den Mann mit einer Drohnen orten können. Schwerverletzt wurde der Mann von der Rega geborgen und ins Spital nach Chur überflogen. Die Polizei klärt die genauen Umstände des Ereignisses ab.

Schiers GR, 06.01.2021: Ein 38-jähriger Mann ist im Gebiet Salginatobel in unwegsamem Gebiet abgestürzt. Spezialisten der Drohnengruppe der Kantonspolizei Graubünden haben den Mann mit einer Drohnen orten können. Schwerverletzt wurde der Mann von der Rega geborgen und ins Spital nach Chur überflogen. Die Polizei klärt die genauen Umstände des Ereignisses ab.

Kapo GR
Weite SG, 06.01.2021: Um 13.50 Uhr wurde ein Mann von einem Zug erfasst und schwer verletzt. Der 80-jährige, in der Region wohnhafte, Mann machte sich auf einen Spaziergang von Weite in Richtung Rheinau. Dabei überquerte er zwei parallel verlaufende Geleise an einer ungesicherten Stelle. Der Mann wurde ins Spital geflogen. Die Bahnstrecke Buchs – Sargans musste für über eine Stunde gesperrt werden. Die Kantonspolizei St.Gallen geht von einem Unfall aus.

Weite SG, 06.01.2021: Um 13.50 Uhr wurde ein Mann von einem Zug erfasst und schwer verletzt. Der 80-jährige, in der Region wohnhafte, Mann machte sich auf einen Spaziergang von Weite in Richtung Rheinau. Dabei überquerte er zwei parallel verlaufende Geleise an einer ungesicherten Stelle. Der Mann wurde ins Spital geflogen. Die Bahnstrecke Buchs – Sargans musste für über eine Stunde gesperrt werden. Die Kantonspolizei St.Gallen geht von einem Unfall aus.

Kapo SG
Kanton St. Gallen, 05.01.2021: In Wil SG konnte die Polizei am Dienstagmorgen beobachten, wie ein Mann in mehrere Briefkästen schaute und dabei einen Wohnungsschlüssel fand. Anschliessend begab er sich in das angrenzende Mehrfamilienhaus. Bei dem Mann wurde typisches Einbruchswerkzeug gefunden. Am Abend des selben Tages klauten am Bahnhof St. Gallen drei Männer Handyzubehör aus der Handtasche einer Frau. Alle Männer konnten festgenommen werden.

Kanton St. Gallen, 05.01.2021: In Wil SG konnte die Polizei am Dienstagmorgen beobachten, wie ein Mann in mehrere Briefkästen schaute und dabei einen Wohnungsschlüssel fand. Anschliessend begab er sich in das angrenzende Mehrfamilienhaus. Bei dem Mann wurde typisches Einbruchswerkzeug gefunden. Am Abend des selben Tages klauten am Bahnhof St. Gallen drei Männer Handyzubehör aus der Handtasche einer Frau. Alle Männer konnten festgenommen werden.

Kantonspolizei St. Gallen

Polizeimeldungen Ostschweiz

  • Du findest hier aktuelle Polizeimeldungen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Graubünden, Glarus, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und dem Fürstentum Liechtenstein.

Aufgrund einer Meldung haben Spezialisten der Drohnengruppe der Kantonspolizei Graubünden am Mittwochabend das Gebiet im Salginatobel mit einer Wärmebildkamera abgesucht. Kurz vor Mitternacht konnten die Einsatzkräfte mit der Drohne den zuvor abgestürzten 38-jährigen Mann in unwegsamem Gebiet orten. Der Mann war schwer verletzt, teilt die Kantonspolizei Graubünden mit.

Mit Unterstützung eines «Rettungsspezialisten Helikopter» der SAC-Sektion Prättigau barg die Rega den Mann mit einer Winde und überflog ihn anschliessend ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genauen Umstände dieses Ereignisses ab.

Hast du Fragen zu deinen Rechten als Patientin oder Patient?

Hier findest du Hilfe:

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.