Regensdorf ZH: Schwerverletzter bei Streit – Täter auf der Flucht
Aktualisiert

Regensdorf ZHSchwerverletzter bei Streit – Täter auf der Flucht

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen ist ein 27-jähriger Mann in Regensdorf schwer verletzt worden. Die Täter sind auf der Flucht.

von
som

In der Nacht auf Mittwoch war mitten im Regensdorfer Ortsteil Adlikon ein Grosseinsatz der Polizei im Gange. Die Wehntalerstrasse blieb für mehrere Stunden gesperrt.

Grund: Kurz nach zwei Uhr meldete sich ein 27-jähriger Mann bei der Polizei, dass er mit seinem Auto an der Kreuzung Wehntalerstrasse/Bachtobelstrasse stehe, da er nach einem Streit mit ihm unbekannten Personen verletzt worden sei, teilt die Zürcher Kantonspolizei mit.

Genauer Tathergang ist unklar

Die Täter seien anschliessend mit einem Fahrzeug geflüchtet. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb bisher erfolglos. Nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren.

Der genaue Tathergang sowie die Tathintergründe sind zurzeit nicht geklärt und bilden Gegenstand der laufenden Ermittlungen, die durch die Kantonspolizei Zürich in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft IV geführt werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Deine Meinung