Nahe Ambri - Schwerverletzter nach Autounfall im Tessin
Publiziert

Nahe AmbriSchwerverletzter nach Autounfall im Tessin

Der Mann wollte gerade überholen, als es zur Kollision kam. Er musste schwerverletzt ins Spital geflogen werden.

von
Patrick McEvily
1 / 3
Im Kanton Tessin kam es am Samstagabend zu einem Autounfall, bei dem sich ein Mann schwerwiegende Verletzungen zuzog.

Im Kanton Tessin kam es am Samstagabend zu einem Autounfall, bei dem sich ein Mann schwerwiegende Verletzungen zuzog.

Tio/ 20 minuti
Gemäss Angaben der Kantonspolizei Tessin war der Mann auf der Kantonsstrasse bei Ambri im nördlichen Kantonsteil in Richtung Süden unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn kam und eine Frontalkollision verursachte.

Gemäss Angaben der Kantonspolizei Tessin war der Mann auf der Kantonsstrasse bei Ambri im nördlichen Kantonsteil in Richtung Süden unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn kam und eine Frontalkollision verursachte.

Tio/ 20 minuti
Der Unfall ereignete sich in der Leventina, nahe Ambri.

Der Unfall ereignete sich in der Leventina, nahe Ambri.

Google Maps

Wie die Kantonspolizei Tessin in einer Mitteilung schreibt, kam es am Samstagabend im nördlichen Kantonsteil zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Mann lebensbedrohliche Verletzungen zuzog. Kurz vor 20.30 Uhr war der Mann in einem PKW nahe Ambri auf der Kantonsstrasse Richtung Süden unterwegs, als er in die falsche Fahrspur einbog und mit einem entgegenkommenden Fahrzeug frontal kollidierte. Im Fahrzeug sassen ein 19-jähriger Lenker sowie drei weitere Personen. Der Lenker hat seinen Wohnsitz in Holland. Er sowie die weiteren Personen wurden beim Unfall leicht verletzt.

Der 39-jährige Lenker des PKWs lebt gemäss Polizeiangaben in der Region. Er wurde von der Rega in ein nahegelegenes Spital geflogen. Die Polizei sperrte den Streckenabschnitt für mehrere Stunden. Die Freigabe wurde für Mitternacht angekündigt.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung