Altstätten SG: Schwerverletzter stellt Polizei vor Rätsel
Aktualisiert

Altstätten SGSchwerverletzter stellt Polizei vor Rätsel

In der Nacht auf Freitag wurde ein Schwerverletzer von zwei Unbekannten ins Spital in Altstätten SG gebracht. Die Polizei sucht nach Angaben zu den beiden Ersthelfern.

von
mwa
1 / 1
Ein schwerverletzter Mann wurde in der Nacht auf Freitag von zwei unbekannten Helfern ins Spital gebracht. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein schwerverletzter Mann wurde in der Nacht auf Freitag von zwei unbekannten Helfern ins Spital gebracht. Die Polizei sucht Zeugen.

Keystone/Gian Ehrenzeller

Ein 39-jähriger Mann mit schweren Kopfverletzungen ist in der Nacht auf Freitag von zwei Unbekannten ins Spital Altstätten SG gebracht worden. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Um den Vorfall zu klären, hofft sie auf Beobachtungen von Zeugen.

Der schwerverletzte Mann sei kurz nach ein Uhr in der Nacht ins Spital gebracht worden, teilte die St. Galler Kantonspolizei mit. Die Umstände, die zu seinen Verletzungen geführt hätten, seien unklar.

Zeugenaufruf

Das Polizeicommuniqué enthält eine vage Beschreibung der beiden Unbekannten: Die beiden Männer, die den Verletzten ins Spital brachten werden als ca. 35-jährig beschrieben. Der eine war ca. 180 Zentimeter gross und schlank, der zweite war zirka 170 Zentimeter gross, hatte einen Dreitagebart und trug dunkle Kleidung.

Der 39-jährige Schwerverletzte ist zirka 180 Zentimeter gross und von normaler Statur. Er trug eine dunkle Stoffhose und ein hellblau/weisses Hemd.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Die beiden unbekannten Ersthelfer sowie Personen, die Angaben zum Vorfall machen können oder den 39-Jährigen in Altstätten SG gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Widnau, 058 229 79 09, zu melden. (mwa/sda)

Deine Meinung