Aktualisiert

Boningen SOSchwerverletzter wegen Spinne im Auto

Nicht eine nasse Fahrbahn oder ein zu ­hoher Alkoholpegel sorgten für einen Horrorcrash, sondern eine kleine Spinne.

Ein 55-jähriger Autolenker bemerkte den Achtbeiner, als er gestern Richtung ­Aarburg unterwegs war. Weil er das Tier nach draussen befördern wollte, geriet sein Wagen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Motorrad. Der Töfffahrer zog sich dabei schwerste Beinverletzungen zu und musste ins Spital geflogen werden. (20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.