Himmlisch: Schwester Carla trifft Rapper Stress
Aktualisiert

HimmlischSchwester Carla trifft Rapper Stress

Für Ordensschwester Carla (75) ging ein Wunsch in Erfüllung: Sie durfte beim Konzert in Wil Stress kennenlernen. Der Rapper gab ihr eine Umarmung und ein Autogramm mit auf den Weg.

von
Erika Pàl
Stress ist sichtlich erfreut, als ihn Schwester Carla um ein Autogramm bittet. Foto: thomas glauser

Stress ist sichtlich erfreut, als ihn Schwester Carla um ein Autogramm bittet. Foto: thomas glauser

«Zum ersten Mal konnte ich bei einem Livekonzert eines Stars dabei sein», schwärmt Dominikaner-Schwester Carla. Die 75-jährige Ordensschwester ist bereits im Ruhestand – das Konzert von Rapper Stress an der Mädchen-Sekundarschule in Wil wollte sie sich aber auf keinen Fall entgehen lassen. «Ich habe 30 Jahre lang an dieser Schule Musik unterrichtet. Dass ich nun zusammen mit den Mädchen Stress treffen durfte, war ein absolutes Highlight.» Im Rahmen des «Star at School»-Contests hatte die Klosterschule St. Katharina mit ihrem Video das exklusive Konzert von Stress gewonnen. Am Montag war es dann so weit. «Die Stimmung war sehr gut. Ich habe mich sofort von der Musik mitreissen lassen», sagt Schwester Carla. Für ein Autogramm extra anzustehen wäre ihr aber zu peinlich gewesen. «Plötzlich stand er dann vor mir und wir konnten sogar kurz miteinander sprechen. Stress ist sehr natürlich und sympathisch.» Und ein Autogramm hatte sie schliesslich auch noch bekommen. «Er war richtig überrascht. Wahrscheinlich war ich die erste Ordensschwester, die an einem seiner Konzerte war», so die 75-Jährige. «Ein Erlebnis, das ich niemals vergessen werde.»

Deine Meinung