Aktualisiert 05.10.2006 18:56

Schwester von Milan-Star in Brasilien entführt

Schock für den brasilianischen Starfussballer Ricardo Oliveira von der AC Milan: Seine Schwester ist in São Paulo entführt worden.

Die 35-jährige Maria de Lourdes Silva de Oliveira wurde am Mittwoch von zwei Männern aus ihrem Haus in São Paulo verschleppt, wie die Behörden mitteilten. Die Entführer fesselten und knebelten ihren Mann sowie ihren acht Jahre alten Sohn.

Nach Berichten lokaler Medien hat die Polizei einen älteren Sohn des Opfers

im Verdacht. Der Jugendliche sei vorbestraft und soll schon mehrfach mit der Entführung gedroht haben, hiess es.

Der 26-jährige Fussballprofi Ricardo Oliveira, der sich aus persönlichen Gründen im spanischen Sevilla aufhielt, wollte umgehend nach Brasilien reisen. Die AC Milan sicherte ihrem Stürmer Unterstützung zu. Oliveira zählte bis zu einer schweren Knieverletzung im vergangenen Jahr zum erweiterten Kader der brasilianischen Nationalmannschaft.

Es ist bereits das achte Mal, dass Angehörige von brasilianischen Fussballstars entführt worden sind. Der bekannteste Fall war die Mutter des heutigen Real-Stars Robinho, die angeblich nach Zahlung eines Lösegelds in Höhe von umgerechnet 63000 Euro (rund 100000 Franken) wieder freikam.

(AP)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.