Aktualisiert 19.11.2007 10:39

Schwiizerörgeli siegt gegen Fender-Gitarre

Das waren «die grössten Schweizer Hits»: Da war eine emotionsgeladene Krokus-Wiedervereinigung. Oder Gölä, der lieber zuhause auf dem Sofa blieb, wo er «füdliblutt eine Zigi rauchen» könne - doch ein Stück Urschweizer Folklore räumte ab.

Da hatten Mundart-Rocker wie Patent Ochsner, Plüsch oder Baschi das Nachsehen: Am Sonntag, dem 18. November 2007, fand in Zürich die vierte von sechs Ausgaben der Sendung «Die grössten Schweizer Hits» statt. Das Fernsehpublikum wählte per Telefon- und SMS-Voting den Song «Dr Schacher Seppeli» von Ruedi Rymann zum Sieger in der Kategorie «Heimat».

In der von Sven Epiney moderierten Livesendung standen zehn nominierte Künstlerinnen und Künstler in der Kategorie «Heimat» zur Wahl. Der Song «Dr Schacher Seppeli» von Ruedi Rymann überzeugte die Mehrheit der Zuschauerinnen und Zuschauer und ist für die Finalsendung vom 2. Dezember 2007 qualifiziert.

Die nächste Sendung «Die grössten Schweizer Hits» strahlt das Schweizer Fernsehen am Sonntag, dem 25. November 2007, um 20.00 Uhr auf SF 1 aus. Dann bestimmt das Fernsehpublikum den Gewinner in der Kategorie «Ohrwürmer».

Ihre Meinung interessiert! Finden Sie, dass der Richtige gewonnen hat? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit im Talkback!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.