Aktualisiert 14.07.2014 00:59

Coming-out

Schwimm-Olympiasieger Thorpe ist schwul

Australiens Schwimm-Ikone Ian Thorpe macht seine Homosexualität in einem TV-Interview öffentlich. Der fünffache Olympiasieger spricht auch über seine psychischen Probleme.

Der 31-Jährige antwortete am Sonntag auf eine entsprechende Frage des Senders Channel 10: «Ich bin nicht hetero. Das ist etwas, was ich erst vor zwei Wochen meinem engsten Umfeld sagen konnte.» Der fünffache Olympiasieger hatte zuvor trotz anhaltender Gerüchte stets erklärt, nicht schwul zu sein. Thorpe war Ende 2006 vom Leistungssport zurückgetreten und konnte sich bei einem Comeback nicht für die Olympischen Spiele 2012 qualifizieren. In dem Interview sagte Thorpe zudem, er habe mit 19 das erste Mal Antidepressiva genommen.

Thorpe war 1998 in Perth mit 15 Jahren über 400 m Crawl erstmals Weltmeister geworden. Bis 2003 folgten zehn weitere WM-Titel. 2000 gewann der Schwimmer aus Sydney in seiner Heimatstadt dreimal Olympia-Gold, vier Jahre später in Athen noch zweimal.

(si)

Fehler gefunden?Jetzt melden.