Aktualisiert

MexikoSchwimm! Schwimm um dein Leben!

Touristen filmen in Sian Ka'an, Mexiko, einen jungen Mann, der vor einem riesigen Alligator um sein Leben schwimmt. Ein geistesgegenwärtiger Zeuge vermag das Tier abzulenken.

von
mec

Ein ahnungsloser Tourist wurde beinahe zum Mittagessen für ein Krokodil. Der junge Mann sprang von der Brücke von Boca Paila im Naturschutzgebiet von Sian Ka'an, Mexiko, ins Wasser, ohne zu wissen, dass darin ein vier Meter langes Reptil lebt. Nach dem Sprung riefen ihm Passanten auf der Brücke zu, dass sich das Raubtier nähere.

Der Tourist schwamm um sein Leben, das Krokodil verringerte den Abstand zusehends - bis ein geistesgegenwärtiger Zuschauer dem Tier ein grösseres Objekt auf den Kopf warf. Die Verzögerung gab dem Schwimmer genügend Zeit, sich ans Ufer zu retten.

Den angsteinflössenden Moment hat Manuel Cabrera gefilmt. Er meinte, dass sei nur passiert, weil Touristen das Urzeittier immer wieder fütterten. «Es kennt den Menschen als Futterquelle - Gott sei Dank nicht als Futter.» Bisher hatte der Alligator den Anwohnern lediglich die Beute von der Angel gefressen.

Deine Meinung